Trosa und südliche Schären

Nun waren wir also in Norrköping im The Lamp Hotel angekommen mit dem Ziel, etwas von der schwedischen Natur südlich von Stockholm mit seinen malerischen Dörfern zu sehen. Da unser Nesthäkchen Philippa nachts auf einmal hohes Fieber hatte und im Krankenhaus landete, glücklicherweise nur 2 Stunden, entschieden wir uns für die kurze Tour nach Trosa und südliche Schären.

Trosa und südliche Schären

Am schnellsten von Stockholm wie auch von Norrköping kommt man nach Trosa und südliche Schären über die Autobahn. Die Fahrtzeit ist ungefähr nur eine Stunde.

Während wir auf dem Hinweg meistens eine „scenic route“ nehmen, also eine über die Land- und Ortsstrassen, fahren wir dann auf der Autobahn zurück, damit wir dann auch schnell zu Hause sind. Genauso haben wir das hier auch gemacht. Von Norrköping geht es über die gratis Fähre bei Skenäs Richtung Nyköping. Von dort aus haben wir die 219 bis nach Trosa genommen und haben es nicht bereut.

Schloss Nynäs

 

Leider war nicht viel offen, als wir in Schloss Nynäs waren, aber es ist definitv einen Besuch wert und Ihr könnt Euch gerne ein bisschen Zeit dort nehmen. Das Schloss ist Teil eines eigenen Naturreservates, in dem es auch einen grossen See gibt. Am See könnt Ihr ein Ruderboot mieten, oder das Reservat mit dem Fahrrad erkunden. Viel Spass dort !

Stendörren Naturschutzgebiet

Wir haben das Naturschutzgebiet eher durch Zufall gefunden, weil es halt ab der Strasse 219 liegt. Und dort haben wir auch das Schild mit der Zufahrt gesehen und sind reingefahren. Wir sind eine ganze Weile über eine sehr holprige Strasse gehüpft. Die Buchten sind einfach idyllisch uns das Wasser herrlich. Wir haben dort leider nur eine Stunde verbracht. Stendörren hätte schon ein bisschen mehr Aufmerksamkeit von uns verdient gehabt.

Trosa

Trosa war das Ziel unseres Ausfluges. Trosa diente als Kulisse mehrerer ZDF Inga Lindström Filme. Solltet Ihr einen solchen Film statt des Tatortes gesehen haben, so kennt Ihr Teile des Ortes und der Region bestimmt 🙂 Wir sind auf dem Marktplatz in die Touristeninfo gegangen. Die haben uns einen Ortsplan in die Hand gedrückt, mit dem wir Trosa einmal auf und ab gelaufen sind. Super kitschig, super Atmosphäre, schöne Restaurants, toller Kinderspielplatz. Ein Besuch von Trosa, ob nun von Stockholm oder von Norrköping aus, lohnt sich auf jeden Fall.